headerbackground
Google

Saline

 

Startseite | Was ist Salz | Salzvorkommen | Produktion | Die Schweizer Salzstory | Salzbad | Rezept | "Drei Fragen an"

 

Das Salzvorkommen auf der Erde

Um das Salzvorkommen auf der Erde verstehen zu können, ist es sinnvoll zuerst den Salzkreislauf zu betrachten:

Der Kreislauf des Salzes

1. Teil

Kreislauf des Salzes
Oben: Schema "Der Kreislauf des Salzes"
(1) Die Weltmeere sind riesige Salzreservoire. Die Abgabe von Salz und die Zuführung sind ausgeglichen. Somit bleibt die durchschnittliche Konzentration von 3.5% Kochsalz (50 Billiarden Tonnen) konstant.
(2) Durch Verdunsten des Wassers entstanden schon vor Urzeiten oberirdische Salzwüsten (3), Salzpfannen, Salzseen und unterirdische Ablagerungen in Form von Steinsalzschichten (4).

Salzablagerung im Meer

Oben: Schema "Salzablagerungen im Meer"
(5) In Meersalinen nutzt der Mensch die Verdunstung um in flachen Becken jährlich ein oder mehrmals Salz zu gewinnen.
(6) Meerwasserentsalzung zur Trinkwassergewinnung: Die grössten Salzanteile werden zurück ins Meer geleitet (7).
(15) Natürliche Erosion und Auflösung führen das Salz wieder zurück ins Meer.

2. Teil

(8) Salz wird durch Gewinnung in den globalen Salzhandel gebracht.
(9) Speisesalz und Salz aus der Landwirtschaft, Teile von Badesalz und Regeneriersalz (11) und Streusalz vom Winterdienst nehmen den direkten Weg via Kanalisation zurück ins Meer.
(13) Der Industriekreislauf des Salzes ist stark verästelt. Es gibt tausende von Produkten bei deren Produktion Natrium und Chlor eine Rolle spielen. In modernen Kehrichtsverbrennungsanlagen (14) fallen Sole oder Salz an, die meist in hoher Verdünnung in die Kanalisation und somit ins Meer geleitet werden.

Der Weg des Salzes beginnt also im Meer und endet auch wieder dort. Wie ist das Salz nun aber in das Meer gelangt?

Mit dieser Frage hat sich die Wissenschaft schon oft beschäftigt. Doch des Rätsels Lösung hat bis jetzt noch niemand vollständig gefunden. Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung der heute bekannten marinen und kontinentalen Salzlager vermutet die Wissenschaft, dass die Ozeane schon vor etwa 3.8 Milliarden Jahren einen spezifischen Salzgehalt besassen. Ob das Salz jedoch von Regen und Flüssen ins Meer geschwemmt wurde oder aus Klüften und Vulkanschloten auf dem Meeresgrund ins Wasser kam ist bis heute nicht klar.

Salz in der Schweiz
Oben: Schema "Salz in der Schweiz"
Wie in Punkt (2) im Salzkreislauf erwähnt, entstanden überall auf der Welt durch Verdunsten des Wassers Salzlager, die wir heute abbauen und kommerziell nutzen. Auch in der Schweiz existieren, wie in der linken Darstellung zu erkennen ist, mehrere solche Salzlager. Abgebaut wird nur an drei Orten:

- Saline Schweizerhalle

- Saline Riburg

- Saline de Bex

Auf der rechten Karte erkennt man die Salzvorkommen Europas blau eingefärbt.
Salz in Europa